Die Lieblingsdecke über die Beine legen. Ein Buch aus dem Regal ziehen und es sich auf dem Sofa bequem machen. Ein paar Leckereien auf den Tisch stellen, während aus der Küche der Duft von frischem Kaffee herüberzieht. Abschalten. Entschleunigen. Die Dänen haben ein Wort dafür. Oder besser gesagt ein Wort, das alles zusammenfasst: hyggelig. Wortwörtlich bedeutet es „schön, gemütlich“. Oder im übertragenden Sinn: „Es sich schön machen“.

Wir sehnen uns nach Licht

Es sich schön machen heißt für viele Menschen gerade jetzt, wo der Frühling begonnen hat: die Natur genießen. Das gehört zum Wohlbefinden dazu. Nach dem Winter sehnen wir uns wieder nach Sonnenlicht, nach grünen Blättern, nach frischer Luft und der Freizeit im Freien.

Der Urlaub an der Küste oder in den Bergen, ein Essen in der Gartenlaube unseres Lieblingsrestaurants, gemeinsamer Sport in der Gruppe: Auf all diese Dinge müssen wir momentan verzichten. Umso wichtiger, dass unser Zuhause ein Ort zum Wohlfühlen bleibt. Ein Ort, aus dem wir Kraft schöpfen. Der uns Geborgenheit und Sicherheit gibt. Ohne uns dabei einzuengen, sondern offen, hell, freundlich.

Die Natur ins Haus holen

Solarlux ist seit fast vier Jahrzehnten Spezialist darin, die Natur ins Haus zu holen. Mit beweglichen Fassaden aus Glas und einmalig schönen Terrassendächern, Glashäusern und Wintergärten. Individuell, hochwertig und nach Maß.

Wie Ihr Traumprojekt aus Glas aussehen könnte, das loten wir gern gemeinsam mit Ihnen aus. Auch jetzt.

Als Solarlux-Partner sind wir davon überzeugt: Bei uns erhalten Sie außergewöhnliche Qualität, die sämtlichen Anforderungen in vollem Umfang gerecht werden – überzeugen Sie sich selbst!

Drinnen wie draußen leben – Für mehr Natur und Freiraum in den eigenen vier Wänden